Alarmübung in Sachsenhagen

Alarmübung in Sachsenhagen, 21.Mai 2016

„Starke Rauchentwicklung im Gebäude“ mit diesem Stichwort wurde die Einsatzkräfte der Feuerwehr Sachsenhagen, Auhagen, Nienbrügge, Hagenburg-Altenhagen, Düdinghausen und der Einsatzleitwagen aus Wölpinghausen am Samstagmorgen um 7.51 Uhr alarmiert.

Dabei handelte es sich um eine Übung, die vom Ortsbrandmeister der Feuerwehr Sachsenhagen Stephan Alms ausgearbeitet wurde. Ziel war es die Zusammenarbeit der Ortswehren weiter zu vertiefen.

Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, war eine deutliche Rauchentwicklung im ersten Obergeschoss zu erkennen. Insgesamt waren 14 Atemschutzgeräteträger sowie weitere  rund vierzig Feuerwehrfrauen und – männer im Einsatz. Aufgabe war es: vermisste Personen im ersten Obergeschoss zu retten sowie das Übergreifen des Feuer auf Nachbargebäude zu verhindern.

Nach gut einer Stunde waren die Aufgaben abgearbeitet und die Übung wurde beendet. Der letzte Befehl der  Einsatzleitung lautet dann   „Abrücken“.

 

DSC_0032-001

 

DSC_0095-003

 

Dieser Beitrag wurde unter Einsatzberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.