17 wetterbedingte Einsätze für die Feuerwehren am Donnerstag

Am Donnerstag wurden die Feuerwehren der Samtgemeinde Sachsenhagen zu sturmbedingten Einsätzen alarmiert. Sturmtief Xavier sorgte für zahlreiche umgestürzte Bäume.

In Auhagen musste aufgrund des Sturms die Gartenstraße in Höhe der Brandruine gesperrt werden. Der Giebel des Hauses droht auf die Straße zu fallen. In Hagenburg lag ein Baum auf einer Garage, hier musste die Feuerwehr nicht aktiv werden.

15 Bäume wurden zum Teil entwurzelt. In Sachsenhagen und auf der Bundesstraße 441 zwischen dem Landsitz Kapellenhöhe und dem Brinkhof drohten größere Äste auf die Fahrbahn zu fallen. Die Feuerwehren wurden bei der Beseitigung von der Hubrettungsbühne der Feuerwehr Stadthagen unterstützt.
Ebenfalls war der Bauhof der Samtgemeinde und die Straßenmeisterei im Einsatz.

Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte blieben bis mindestens 17.30 Uhr einsatzbereit in den Feuerwehrhäusern. Gegen 18.30 Uhr konnten auch die Kräfte aus Wiedenbrügge und Wölpinghausen einrücken. Die Einsatzleitung-Ort im Einsatzleitwagen der Samtgemeinde konnte um 18.40 Uhr den Dienst beenden.

Bereits am Abend wurden die Feuerwehren wieder alarmiert. Diesmal hatte eine Brandmeldeanlage in Wiedenbrügge ausgelöst.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Einsatzberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.