Schornsteinbrand verläuft glimpflich

 

Glimpflich ist am Freitagnachmittag ein Schornsteinbrand in Auhagen ausgegangen. Gegen 14.30 Uhr bemerkten die Anwohner ein starkes Qualmen und leichten Funken und Ascheflug aus ihrem Schornstein und riefen die Feuerwehr. Die alarmierten Feuerwehren aus Auhagen/ Düdinghausen und Sachsenhagen sicherten den Bereich und kontrollierten im inneren des Gebäudes den Schornstein auf starke Wärmestrahlung. Mit einer Wärmebildkamera wurde zusätzlich der Bereich des Daches auf evtuell vorhandene Glutnester abgesucht. Der Schornstein wurde vom mit alarmierten Schornsteinfeger gereinigt, so das keine weitere Gefahr bestand. Nach etwa einer Stunde konnten die Kräfte wieder einrücken. Ein ebenfalls da zugerufener Rettungswagen wurde nicht benötigt und konnte schnell wieder einrücken.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.