„Mops gerettet“, Hagenburg

Aufmerksame Nachbarn alarmieren die Feuerwehr

Hagenburg 31. Januar 2017

Wie wichtig die Installation von Rauchwarnmelder ist, stellte sich am Dienstagnachmittag bei einem Feuerwehreinsatz in der Langen Straße in Hagenburg heraus. Aufmerksame Nachbarn hörten in einer Wohnung in einem Wohn- und Geschäftshaus den Alarmton der Rauchwarnmelder und alarmierten kurz vor 16.00 Uhr die Feuerwehr.

Die Feuerwehren aus Hagenburg-Altenhagen und Wiedenbrügge-Schmalenbruch rückten an. Hinzu kam die Feuerwehr Bergkirchen, die in der Samtgemeinde Sachsenhagen mit einem Ziehfix zum Öffnen von Türen und Fenster ausgerüstet ist.

Bei der Erkundung stellte der Einsatzleiter fest, dass aus der Wohnung Rauch austrat. Die Tür wurde von einem vorgehenden Atemschutztrupp gewaltsam geöffnet, da sich in der Wohnung noch ein Mops befand. Der Hund konnte durch die Feuerwehr gerettet werden.

Der eingesetzte Trupp brachte das Brandgut ins Freie und löschte es dort ab. Im Anschluss wurde die Wohnung gründlich belüftet.

Dieser Beitrag wurde unter Einsatzberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.