Feuerwehr rettet Pferd aus Graben, Sachsenhagen

Zu einer Großtierrettung wurde die Feuerwehr Sachsenhagen am Sonntag gegen kurz vor 18.00 Uhr alarmiert. Auf einer Weide an der Kreisstraße 45 Richtung Pollhagen kam es zu einem Zusammenstoß zweier Pferde. Dabei stürzte ein Tier in einen Graben, aus dem es nicht mehr herauskam. Das andere Pferd zog sich bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen zu und verstarb kurze Zeit später auf der Weide. Nachdem eine Tierärztin den Kreislauf des Tieres stabilisierte, wurde die Rettung durch die Feuerwehr vorbereitet. Mit Seilen und Schläuchen, die unter dem Tier hindurch gezogen wurden, gelang es das Pferd nach mehreren Anläufen aus dem Graben zuziehen.  Nach der geglückten Rettung unterstützen die Feuerwehrkameraden bei der Versorgung des Tieres.  Nach ca. drei Stunden konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

 

Dieser Beitrag wurde unter Einsatzberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.